• Onlineshop des SVO

    Onlineshop des SVO

    Zusammen mit unserem Kooperationspartner – der Sport-Arena.com aus Friedberg – haben wir einen Onlineshop erstellt.Hier könnt Ihr Jacken, Hosen, Longsleeve, Shirts und Taschen im SVO-Design bestellen.Weitere Infos über Versandkosten, Lieferzeiten, Rückgaberecht entnehmt ihr bitte dem Shop der Sport-Arena.com weiterlesen ...
  • SV Ottmaring 1952 e.V.

    SV Ottmaring 1952 e.V.

    Reinhard Schmieder und Thomas Funk nutzten jeweils ihren Ballonstart um unser Vereinsgelände zu fotografieren. weiterlesen ...
  • Altpapiersammlungen 2020

    Altpapiersammlungen 2020

    Hier finden Sie die neuen Termine für das Jahr 2020 weiterlesen ...
  • Solaranlage

    Solaranlage

    Betriebsbeginn 29. Oktober 2008  – Bis zum 30.09.2020 wurden mit unserer Solaranlage 250.624,3 kWh Strom erzeugt und unserer Umwelt damit ca. 175.437 kg CO2 erspart* weiterlesen ...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

ARGE-Veranstaltungskalender

Gymnastik beginnt wieder

Hallensaison
Gymnastik + Turnen + Rope-Skipping + Tanzen beim SV Ottmaring beginnt wieder!

Der SV Ottmaring startet wieder in die Hallensaison. Ab Dienstag, den 29. September, um 18.30 Uhr in der Grundschulsporthalle in Ottmaring beginnt die Gymnastikabteilung wieder mit ihrem kompletten Kursangebot. Alle Teilnehmer sollen in Trainingskleidung kommen. Bei der Damengymnastik sollte wenn möglich eine eigene Unterlage und ein großes Handtuch mitgebracht werden.

Weiterlesen

Vorschau SG-Teams

Zum Saisonstart stehen viele Auswärtspartien auf dem Programm: die D4 gastiert am Sonntag um 10 Uhr beim FC Tandern II, die D2 um 10.30 Uhr beim TSV Merching und die D1 am Samstag um 13 Uhr beim TSV Friedberg. Die C2 erwartet am Sonntag um 11 Uhr in Eurasburg den TSV Firnhaberau, während die C1 am Samstag um 14 Uhr ihre BOL-Premiere beim TSV Gersthofen feiert. Heimrecht hat die B am Sonntag um 10 Uhr in Ried gegen den SV Mering. Die A reist am Samstag um 15.30 Uhr nach Dasing zur SG Dasing/Ecknach.

C-Jugend steigt in BOL auf

Eine erfreuliche Nachricht erhielten die Jugendleiter der SG Paar- und Eisbachtal, bestehend aus den Vereinen SV Ottmaring, BC Rinnenthal, SC Eurasburg, SF Bachern und SV Ried, letzte Woche von Verbandsseite. Die vergangenes Jahr aufgestiegene Kreisliga C-Jugend schaffte nur ein Jahr später bereits den nächsten Coup und steigt nun in die Bezirksoberliga auf.

Die Mannschaft um Ihre beiden Trainer Christian Heiß und Ingo Wrede lag in der abgebrochenen Saison in der Kreisliga auf dem zweiten Platz und hätte somit in der Rückrunde auch noch alle Chancen zum sportlichen Aufstieg gehabt.

Mit dem Aufstieg erzielte die 2015 gegründete SG Ihren sportlich größten Erfolg und zeigt auch dass der damals eingeschlagene Weg genau der richtige war.

Für die nun anstehende Saison in der Bezirksoberliga würden die Verantwortlichen der SG Paar- und Eisbachtal noch Spieler der Jahrgänge 2006/2007 suchen. Bei Interesse wird hier auch ein Training zum Kennenlernen angeboten. Infos hierzu können bei Trainer Christian Blücher unter der Telefonummer 0176/60040104 eingeholt worden.

Absage der 1. SVO-Wanderfahrt

Liebe Wanderfreunde,
es war ja schon fast abzusehen, dass wir unsere geplante SVO-Wanderfahrt nach Südtirol absagen müssen.
Leider ist es aufgrund der momentanen Lage nicht möglich die Fahrt wie geplant durchzuführen. Eure geleistete Anzahlung werden wir in den nächsten Tagen zurück überweisen.
Nächstes Jahr starten wir dann einen neuen Versuch.

LG und bleibt gesund!

Aktuelle Infos für die Fußball-Jugendabteilung

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, liebe Trainer, liebe Eltern,

das Corona-Virus hat die Welt leider weiterhin fest im Griff. An Mannschaftssport ist in der aktuellen Zeit und durch die von der Regierung verordneten Einschränkungen wahrscheinlich noch eine längere Zeit nicht zu denken. Der bayerische Fußballverband hat festgelegt, dass bis zum 1.09.2020 keine Ligaspiele durchgeführt werden dürfen. Dies hat natürlich erhebliche Auswirkungen auf unseren Saisonverlauf im Jugendfußball.

Doch wie geht es nun weiter und wie wird mit den aktuellen Spielrunden verfahren?

Am letzten Wochenende wurden uns in einem Webinar die möglichen Szenarien aufgezeigt. Eine endgültige Entscheidung ist erst in den nächsten Wochen zu erwarten. Anders als im Aktiven-Fußball gibt es natürlich im Jugendbereich die Problematik des nach oben Rutschens der verschiedenen Jahrgänge zum Stichtag am 15. Juli. Dabei werden aktuell vier mögliche Szenarien diskutiert.

• Saisonverlängerung (Wie im AktivenBereich)
• Abbruch mit Annullierung
• Abbruch mit einem Aufsteiger und ohne Absteiger
• Abbruch mit einem Aufsteiger und einem Absteiger

Da im Kleinfeldbereich (F- und E-Jugend) ohne Auf- und Abstieg gespielt wird, ist hier der BFV natürlich sehr flexibel, die halbjährigen Saisons können jederzeit kurzfristig organisiert werden.

Im Großfeldbereich (D-, C-, B-, und A-Jugend) wären wir in keinem der Abbruchszenarien beteiligt, sei es im Negativen oder Positiven, was uns somit entspannt auf die baldige Entscheidung des Verbands warten lässt. Sobald wir Bescheid wissen, werden wir es euch natürlich umgehend mitteilen.

Wir hoffen, dass wir euch alle sobald es möglich und erlaubt ist, wieder auf unseren Sportplätzen begrüßen dürfen. Auch wir vermissen es als aktive Spieler den Bällen nachzujagen, Tore zu schießen und einfach Spaß zu haben mit unseren Mannschaftskollegen und Freunden.

Bleibt aktiv und am Ball, kickt im Garten, schießt auf Garagentore oder geht auch mal eine Runde Joggen oder Radeln. Irgendwann geht’s zurück auf den Fußballplatz, bis dahin sollte natürlich nicht alles verlernt und vergessen sein.

Bis dahin wünschen wir euch das Beste und bleibt gesund!

Eure Fußball-Jugendleitung Lara, Christoph und Robert

Absage des Sport- u. Spielfest 2020

Leider hat sich an unserer Situation und an den Ausgangsbeschränkungen noch nicht wirkliche eine Besserung eingestellt. Es wird sicherlich auch in den nächsten Wochen noch keine Normalität einkehren.
Im Vorstandskreis haben wir uns deshalb gestern dazu entschieden, unser Spiel- u Sportfest am 26./27.06.2020 abzusagen.

Nach Möglichkeit wollen wir das Fest im Herbst nachholen.

Absage der Jahreshauptversammlung 2020

Die für Freitag, 20. März 2020 geplante Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen wird abgesagt und auf einen späteren Termin verschoben.

Wir wünschen der ganzen SVO-Familie eine gesunde Zeit.

SV Ottmaring e.V.
Der Vorstand
Ulrike Ankner, Stefan Mildner, Sabine Walkmann

Einstellung des Sportbetriebs beim SVO!

Liebe Vereinsmitglieder,
das Coronavirus hat uns fest im Griff. Die Bundesregierung empfiehlt aufgrund der aktuellen Situation, soziale Kontakte bestmöglich zu vermeiden. Der Bayerische Fußball-Verband und andere Verbände haben den kompletten Sportbetrieb eingestellt.

Für uns als Verein hat unser aller Gesundheit allerhöchste Priorität!

Der SVO wird den Vorgaben deshalb folgen und stellt den Trainings- und Spielbetrieb ab sofort bis auf Weiteres ein. Dies betrifft alle Abteilungen.
Die Sportanlagen am Weilerweg, Fußballplätze und Stockschützenanlage, werden ab sofort gesperrt.

Die Turnhalle der Johann-Peter-Ring-Grundschule in Ottmaring wurde bereits durch die Stadt Friedberg bis mindestens 19.04.2020 geschlossen.

Die für Freitag, 20. März 2020 geplante Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen wird abgesagt und auf einen späteren Termin verschoben.

Wir wünschen der ganzen SVO-Familie eine gesunde Zeit.

SV Ottmaring e.V.
Der Vorstand
Ulrike Ankner, Stefan Mildner, Sabine Walkmann

Information zum Virus!

********INFORMATION********

Am 13.03.2020 wurde aufgrund des Corona Virus der Spielbetrieb seitens des BFV ab sofort und bis einschließlich 23. März 2020 komplett eingestellt. Wir schließen uns außerdem der Empfehlung des Verbandes an und stellen jeglichen Trainingsbetrieb, sowie alle anderen Aktivitäten (Spinning, Soccerhalle, Fitnessstudio, etc.) ebenfalls ab sofort bis auf Weiteres ein. Sobald es neue Informationen zum weiteren Verlauf gibt, teilen wir euch diese natürlich umgehend mit. Wir hoffen alle, dass sich die aktuelle Lage bald bessert und wir unserem Hobby zeitnah wieder nachgehen können.

Grüße und bleibt alle gesund!
Die Abteilungsleitung Fussball

Nachtrag: Es fallen auch alle Gymnastik-Übungsstunden und Tischtennis-Übungsstunden sowie deren Spiele aus!

Grüße auch von den restlichen Abteilungen des Vereins

Spielbetrieb wird vom BFV vorübergehend eingestellt

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) setzt als Vorsorgemaßnahme hinsichtlich der weiter steigenden Zahl von Corona-Infizierten und der dynamischen Lageentwicklung den kompletten Spielbetrieb für mindestens zwei Wochen bis einschließlich 23. März 2020 im ganzen Freistaat aus. Alle weitergehenden Informationen veröffentlicht der BFV im Laufe des heutigen Tages auf seinen Kommunikationskanälen.

Quelle: Getty Images  

Corona: Antworten auf die drängendsten Fragen

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) beobachtet weiterhin sehr aufmerksam die Corona-Infektionszahlen, die weiteren Entwicklungen und insbesondere behördliche Entscheidungen. Unter Berücksichtigung der Entscheidungen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, Kindern und Jugendlichen unter bestimmten Voraussetzungen den Besuch von Schulen und Kindertagesstätten nicht mehr zu ermöglichen und zudem Veranstaltungen mit einem Aufkommen von mehr als 1000 Besuchern grundsätzlich zu verbieten, gilt Folgendes ab sofort auch für den gesamten BFV-Spielbetrieb (Herren, Frauen, Jugend) und sonstigen Veranstaltungen im Gesamtverein des SV Ottmaring:

• Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat die Durchführung von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern vorerst bis einschließlich 19. April 2020 untersagt. Der BFV bittet deshalb Vereine, die am kommenden Spieltag mit einem Zuschaueraufkommen von mehr als 1000 Besuchern rechnen, sich mit ihren zuständigen Ordnungsämtern und ggf. dem Gesundheitsamt (Online-Suche nach PLZ) in Verbindung zu setzen, um weitere Absprachen zu treffen. Dies gilt auch für die Durchführung von Spielen mit einem Zuschaueraufkommen zwischen 500 und 1000 Besuchern. Hier hat das Minsiterium die Absage zunächst empfohlen.

• Aufgrund der Tatsache, dass die Zahl der Amateurspiele mit diesem Zuschaueraufkommen überschaubar ist, gilt hier das Vorgehen zur Prüfung des Einzelfalls, bzw. die rechtssichere Anordnung durch die örtlichen Behörden. Diese legt im Einzelfall auch fest, welche Maßnahmen organisatorisch zu ergreifen sind, damit beispielsweise gesichert ist, dass die reglementierte Zuschauerzahl nicht überschritten wird. Auch die Anordnung eines "Geisterspiels" durch die zuständigen Behörden vor Ort ist als Maßnahme nicht auszuschließen. Sollte dies der Fall sein, besteht die Möglichkeit, das Spiel in Absprache mit dem zuständigen Spielleiter sowie dem Gegner abzusetzen und zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

• Alle Vereine sind aufgefordert, aktiv zu prüfen, ob es Spieler*innen in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen 14 Tagen, also seit dem 26. Februar 2020, aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Vereine, diese Spieler – unabhängig von Symptomen – nicht einzusetzen, weder bei Spielen noch im Trainingsbetrieb (für den Zeitraum, in dem die Betroffenen entrepchend der behördlichen Anweisung auch nicht die Schule/Arbeitsstelle aufsuchen sollen/dürfen). Risikogebiet ist mittlerweile ganz Italien.

• Wenn ein solcher Fall gegeben ist, kann mit dem Spielgegner Kontakt aufgenommen werden, um sich auf eine Spielverlegung zu verständigen. Im Fall der Einigung sind die Spielleiter angewiesen, entsprechend zu verlegen. Wir bitten die Vereine hierbei um ein faires und verantwortungsbewusstes Miteinander. Die Spielverlegung hat hierbei Vorrang. Eine Ansetzung sogenannter „Geisterspiele“ steht für den bayerischen Amateurfußball aktuell nicht zur Debatte. Schließlich ist es denkbar, dass sich die Lage so entspannt, dass die Spiele zu einem späteren Zeitpunkt wieder „normal“ durchgeführt werden können.

• Zudem gilt selbstverständlich, dass im Fall eines Spielers mit diagnostizierter Corona-Infektion der Spielleiter zu informieren ist, der dann das betreffende Spiel verlegt.

• Dort, wo gespielt werden kann, stellt der BFV als reine Vorsichtsmaßnahme seinen Vereinen und dem eingeteilten Schiedsrichter frei, auf das obligatorische Shake-Hands vor den Spielen zu verzichten. Dabei weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei dieser Empfehlung um eine Maßnahme handelt, deren Relevanz die Gesundheitsexperten unterschiedlich bewerten; jedoch mag es Personen geben, die sich aktuell mit dem Handschlag nicht wohl fühlen. Das ist aus unserer Sicht natürlich zu akzeptieren.

Vorsorglich und zur Vermeidung von Missverständnissen weisen wir darauf hin, dass die Mitteilung des Ministeriums zwar nicht unmittelbar rechtlich für den Spielbetrieb bindend ist, wir uns aber in Verantwortung für unsere Vereine daran orientieren.

Wir rufen unsere Vereine weiterhin dazu auf, achtsam zu sein. Es gilt sowohl für alle Aktiven als auch für Zuschauer, den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums und des Robert Koch Instituts Folge zu leisten. Hygienemaßnahmen wie beispielsweise gründliches und wiederholtes Händewaschen und das Fernbleiben vom Training und Spielen bei Erkältungssymptomen sind wichtig.

Quelle: BFV; gesondert markiert Anmerkungen für unseren Gesamtverein

Weitere Beiträge ...

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Damenmannschaft

Laden...

1. Mannschaft

Laden...

2. Mannschaft

Laden...