20 Jahre Mandlachsee

Finales Leuchtstabglühen am Mandlachsee

SVO-Fußballnachwuchs feiert gelungenen Saisonabschluss. „Der See ruft“ war auch heuer wieder das Motto für zahlreiche Ottmaringer Jugendspielerinnen und Spieler, um mit ihren Trainern und Betreuern das Ende einer langen Saison gemeinsam begehen zu können.

Wie in den letzten zwanzig Jahren zuvor hatte man sich als Location den Zeltplatz des Kreisjugendrings bei Handzell auserkoren, um dort bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Aktivitäten wie Tischtennis, Basketball und andere Ballspiele miteinander durchführen zu können. Durch den angrenzenden Mandlachsee kam natürlich auch der Badespaß und eine willkommene Abkühlung nie zu kurz. Auch für kulinarische Höhepunkte war durch das eifrige und innovative Küchen-Team wieder reichlich gesorgt: Ob frisch gebratener Speck oder Kaiserschmarrn zum Frühstück, das traditionelle Kesselfleisch-Essen am Vormittag, Hamburger und Spaghetti Mittags und Abends … jeder konnte hier das Passende für sich und seinen Gaumen finden. Erster Höhepunkt war am Freitag Abend die Herausgabe der von Jugendkoordinator Helmut Gail organisierten Neon-Leuchtstäbe, die zahlreich bei der durch einen Gewitterschauer leider stark verkürzten Nachtwanderung zum Einsatz kamen. Nach diesem unerwarteten Regenintermezzo fand der Abend dann am prasselndem Lagerfeuer dennoch ein trockenes und romantisches Ende.

Am zweiten Tag standen dann die Ehrungen von drei verdienten Vereinsmitgliedern auf dem Plan. Jugendleiter Christoph Müller bedankte sich bei den langjährigen Organisatoren Helmut Gail und Traudl Gschnitzer sowie Küchenchef Konrad Kindler, die nach zwanzig Jahren Planung und Vorbereitung in den verdienten Ruhestand gehen werden, für ihr unbezahlbares ehrenamtliches Engagement für den SV Ottmaring und seine Jugendarbeit. Der traditionelle Zeltausflug an den Mandlachsee war stets ein Höhepunkt im Vereinsleben, der über all die Jahre von den Spielerinnen und Spielern als auch von deren Eltern zahlreich und gerne angenommen wurde. Und so wurde auch der zweite Abend mit zahlreichen Anekdoten und Erinnerungen am Lagerfeuer beendet, bis es dann am Sonntag Vormittag nach dem Frühstück und dem Abbau der Zelte zum wahrscheinlich vorerst letzten Mal hieß: „Servus, Mandlachsee. Schön war’s wieder !!!“

INFO Bild: Waren gemeinsam zwanzig Jahre für einen gelungenen Ablauf des SVO-Zeltlagers am Mandlachsee ehrenamtlich am Start: Helmut Gail, Traudl Gschnitzer und Konrad Kindler.

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Damenmannschaft

Laden...

1. Mannschaft

Laden...

2. Mannschaft

Laden...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok