Prävention vor sexueller Gewalt

Liebe Spielerinnen, liebe Spieler,
der BFV macht mit seiner Kampagne „Prävention sexuelle Gewalt“ darauf aufmerksam, daß der Schutz von Mädchen und Jungen vor sexuellem Missbrauch ein wichtiges Anliegen ist. Natürlich ist das auch ein großes Anliegen des SV Ottmaring 1952 e.V. und dafür setzen wir uns engagiert ein. So haben wir für alle Kinder und Jugendlichen eine neue Ansprechpartnerin, Nadine Hunner.


Schutz vor sexuellem Missbrauch bedeutet respektvoll und achtsam mit den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen umzugehen. Wir haben eine Mitverantwortung, dass Kinder und Jugendliche bei uns sicher sind. Wir wollen sie vor sexuellem Missbrauch in allen unseren Angebotsbereichen schützen.

Flyer als PDF, 144 KB

Falls ihr:
• konkrete Fragen habt
• irgendetwas bei einzelnen Angeboten unseres Vereins seltsam findet
• oder andere selbst betroffen sind, wendet euch an:

Nadine Hunner
Meistens in der Sportgaststätte Ottmaring zu finden.
Telefonisch und per SMS oder WhatsAPP zu erreichen unter 0160 / 8 34 44 55
oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

All eure Anliegen werden vertraulich behandelt.

Liebe Spielerinnen, liebe Spieler, ich darf mich kurz bei euch vorstellen.
Ich heiße Nadine Hunner und bin die Wirtin der Sportgaststätte Ottmaring. Verheiratet mit Jan Hunner, dem Wirt des SVO und habe einen kleinen Sohnemann den Luca. Seit Anfang August 2012 bin ich die meiste Zeit auf dem Sportplatz zu finden, am besten daran zu erkennen, wenn der graue VW Polo oder das weiße Auto der Sportgaststätte auf dem Parkplatz steht. Es ist mir ein großes Anliegen, das sich alle Kinder beim SVO wohl fühlen. Ich unterstütze sehr gerne die BFV-Aktion „Prävention sexuelle Gewalt“ und stehe euch jederzeit als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
Scheut bitte nicht davor mich anzusprechen. Wir werden sicherlich eine Lösung finden!

Eure Nadine


Liebe Kinder und Jugendliche,
ihr habt Rechte und diese müssen von allen respektiert werden.

Für euch gilt:
Mein Körper gehört mir. Ich setze die Grenzen für Berührungen.
Es gibt gute, komische oder schlechte Berührungen. Manche Berührungen sind nicht für jeden Menschen ok. Manche fühlen sich immer seltsam oder unangenehm an.
Mein Gefühl ist richtig. Wenn ich etwas unangenehm finde, ist dieses Gefühl völlig in Ordnung und muss respektiert werden.
Ich darf NEIN sagen. Wenn jemand etwas unangenehmes von mir verlangt, darf ich dies ablehnen, auch wenn diese Person erwachsen oder deutlich älter ist.
Es gibt gute und schlechte Geheimnisse. Nicht alles muss ich geheim halten, bei „schlechten“ Geheimnissen, ist es völlig in Ordnung sie jemandem anzuvertrauen.
• Ich darf mir Hilfe holen. Falls Du Probleme hast, kannst Du Dich an mich wenden.
Ich habe keine Schuld. Täter/innen versuchen immer wieder das Gefühl zu vermitteln, dass man selbst eine Mitschuld hat. Das ist ein fieser Trick. Schuld an den Übergriffen und allem was dazugehört, hat immer der Täter bzw. die Täterin.








  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Damenmannschaft

Laden...

1. Mannschaft

Laden...

2. Mannschaft

Laden...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.